Haben Sie vor geraumer Zeit Silber gekauft? Eventuell als Schmuckstück oder als Barren oder Münzen und nun möchten Sie Ihr Silber verkaufen?Bei Bares und Wahres sind Sie in guten Händen, denn der Ankauf von Silber  ist eine Vertrauensangelegenheit! Bares und Wahres ist seit 1926 im Handel mit Wertgegenständen und Edelmetallen aktiv. Als eines der wenigen Unternehmen im Bereich von Wertschätzungen von Edelmetallen und Wertgegenständen kooperiert Bares und Wahres sehr eng, durch persönlichen Kontakt, mit der Scheideanstalt in Rotterdam www.edelmetaalsm.nl, was für Sie als Kunde sehr von Vorteil ist. Wir sind ohne Umwege oder Zwischenstationen kontrollierbar am Prozeß beteiligt, wenn es bei einem Ankauf/ Verkauf darum geht Silber einzuschmelzen. Die Kosten für das Einschmelzen werden damit so gering wie möglich gehalten.

Welche silbernen Artikel können Sie bei Bares und Wahres Verkaufen?

Bei uns können Sie Silber in allen Variationen verkaufen oder wertschätzen lassen. Ob es sich um Silberschmuck, Silberbarren, Silbermünzen, Silberbesteck oder Tafelsilber handelt, wir haben durch unseren Kontakt mit der Scheideanstalt stets die Möglichkeit aktuelle Silberpreis Erhöhungen direkt an Sie weiter zu geben. Wir legen beim Ankauf von Silber  großen Wert auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen, um Sie über den momentanen Silberpreis zu informieren und Ihre Fragen umfassend zu beantworten Sie haben damit auch die Möglichkeit bei der Sichtung, Überprüfung und Sortierung Ihrer silbernen Artikel ganz dicht dabei zu sein und sich vom Gewicht und der Legierung selbst zu überzeugen. Marius Tsakonis und sein Sachverständigen-Team stehen Ihnen dabei jederzeit Rede und Antwort.

Welche Unterschiede gibt bei den verschiedenen silbernen Artikeln beim Ankauf/Verkauf?

Schmuck/Uhren
Der Silberpreis an der Börse wird immer in Feinsilber angegeben. Silber wird aber für die Herstellung von Schmuck und silbernen Uhren immer mit Zusatzmetallen wie zum Beispiel Kupfer legiert. Die bekanntesten Silberschmucklegierungen haben wir hier für Sie aufgeführt:
800/-
835/-
925/– 

Massives Silbercollier mit Goldschliesse

Ein Armband in 800/- Silber mit einem Gewicht von 100 Gramm besteht also aus 80 Gramm Feinsilber und 20 Gramm unedlen Zusatzmetallen. Heutzutage wird der größte Teil von Silberschmuck oder silbernen Armbanduhren, der angekauft wird, eingeschmolzen. Oft ist der Schmuck defekt, unmodern oder er passt nicht mehr. Eine Reparatur oder Umarbeitung steht meist in keinem Verhältnis zum damaligen Kaufpreis. Anders ist es bei bestimmten Markenschmuck, wie zum Beispiel Tiffany oder Fahrner. Hier können wir Ihnen unter Umständen höhere Ankaufspreise, als üblich, anbieten. Durch unser großes Netzwerk an Handelsbeziehungen, haben wir die Möglichkeit die gekauften Schmuckstücke von Tiffany oder Fahrner international anzubieten und somit höhere Preise zu erzielen. Wir werden Sie bei der Vorlage Ihrer Stücke darüber informieren, ob sich noch gut verkäufliche Silberschmuckstücke darunter befinden.

Silberbarren

Bei Silberbarren verhält es sich so, dass diese immer in 999/- Feinsilber gegossen sind.
Nach genauer Überprüfung der Echtheit wird Ihnen hier auch ein Ankaufspreis genannt, der sich nah am Feinsilberpreis orientiert.

Silbermünzen

Ein Großteil von Silbermünzen werden in 625/- Silber geprägt, bestehen also zu etwas über die Hälfte aus Feinsilber. Es gibt aber auch Münzen, die in 925 Silber oder in Feinsilber geprägt werden. Bei entsprechender Anzahl und Gewicht von Münzen, kann es hier zu überraschenden Auszahlungsbeträgen kommen.

Silberbesteck

Silberbesteck war bereits bei den alten Römern und den Hellenen sehr beliebt. Auch in Deutschland wurde Silberbesteck sehr gerne gekauft und benutzt. Wer Silberbesteck besaß, der legte auch Wert auf eine gepflegte Tischkultur und gehörte meist zu den wohlhabenden Menschen. Mittlerweile ist Silberbesteck nicht mehr so begehrt. Es muss immer geputzt werden oder wenn es schon älter ist, hat es unhandliche Ausmaße und es darf auch nicht in die Spülmaschine; also wird das Silberbesteck meistens dann doch irgendwann verkauft.
Silberbesteck wird größtenteils in 800/-, 835/- oder 925/- Silber hergestellt. Ein ganzes Set bringt schon einiges an Gewicht auf die Waage! Bei Messern ist allerdings zu beachten, dass die Klingen nur aus Stahl bestehen. Haben Sie ein Komplettset einer hochwertigen Marke, wie zum Beispiel der Firma Christofle, können wir Ihnen unter Umständen einen höheren Ankaufswert nennen, als üblich!

Tafelsilber/ Silberne Korpuswaren

Zweiarmiger Art Déco Kerzenleuchter in Silber

Auch für Tafelsilber gab es über Jahrzehnte eine hohe Nachfrage. Es war sehr dekorativ, wie z.B. die sehr beliebten Kerzenleuchter und in gehobeneren Kreisen war ein Silberartikel ein beliebter, hochwertiger Geschenkartikel. Um ein paar Beispiele zu nennen: zur Taufe wurden oft Taufbecher verschenkt oder Silberschalen mit persönlicher Gravur zu besonderen Anlässen. Glasartikel wurden ebenfalls mit Silber verarbeitet, wie zum Beispiel Glasschalen mit einem silbernen Rand. Heutzutage ist die Verwendung von Tafelsilber oder auch die Dekoration mit echtem Silber rückläufig. Der Zeitgeist hat sich verändert. Man möchte seine Dekoration häufiger wechseln und moderner gestalten, dafür sind auch unechte, silberfarbene Gegenstände geeignet. Tafelsilber und silberne Korpuswaren haben somit ausgedient und werden häufig verkauft. Diese Artikel bestehen aus 800/-, 835/- und 925/- Silber und bringen einiges an Gewicht mit sich. Bei silbernen Kerzenleuchtern ist allerdings Vorsicht geboten! Der Fuß eines silbernen Leuchters ist oft mit Kitt, Zement oder ähnlichem Material gefüllt.

Was ist Silber nun allgemein betrachtet?

Silber gehört zu den Edelmetallen und leitet von allen Metallen Wärme und Elektrizität am besten. Silber ist antibakteriell und daher auch oft im medizinischen Bereich zu finden. Der Schmelzpunkt von Silber liegt bei 961° C. Silber wird von den Menschen seit 5000 v. Chr. verarbeitet und war zeitweise wertvoller als Gold. Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung wurden zum Beispiel Trinkgefäße, die auf Feldzügen mitgeführt wurden, aus Silber hergestellt. Verwundete wurden mit einem Gemisch aus abgeriebenem Silber und Öl verarztet. Später wurden dann Münzen aus Silber hergestellt, Schmuck oder auch Tafelsilber. Auch in der Kirche sind heute noch Gegenstände aus Silber zu finden, wie etwa Kruzifixe, Kelche, Leuchter und dergleichen. Für die Verarbeitung zu Schmuck, Besteck, Tafelsilber und weiteren silbernen Artikel wird Feinsilber immer mit Kupfer legiert um es widerstandsfähiger und härter werden zu lassen.

Wie verkaufen Sie nun Silber an Bares und Wahres?

Falls Sie nun im Besitz von Silber sind und die Gunst der Stunde beim aktuell hohen Silberpreis für einen Verkauf nutzen wollen, dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf! Bares und Wahres ist hier für Sie ein Partner auf Augenhöhe. Wir beantworten Ihnen alle ihre Fragen und helfen Ihnen gerne weiter! Silberne Artikel müssen nicht zwingend eingeschmolzen werden. Je nachdem, um was es sich handelt, besteht die Möglichkeit mehr als Materialwert zu erhalten. Zum Beispiel bei Markenartikeln, wie Fabergé oder bei antikem Silber. Sie können uns in unseren Büroräumen besuchen und bei der Sichtung und Prüfung ganz dicht dabei sein und uns gerne Ihre Fragen stellen.