Gelegentlich werden wir gefragt, ob wir auch ankaufen, da unser Augenmerk auf die realistische Schätzung oder Expertise von Wertgegenständen liegt. Natürlich kaufen wir auch Gold, Silber und Platin an.
Was müssen Sie im Allgemeinen beachten, wenn Sie Edelmetalle, wie Gold, Silber oder Platin verkaufen möchten?
Edelmetalle werden größtenteils in Form von Schmuck den Ankäufern zum Ankauf angeboten. Ein weiterer Anteil machen durchaus Münzen, Zahngold, oder Barren aus. Leider befinden sich heutzutage viele schwarze Schafe in diesem Berufszweig, doch es gibt einige Tipps, wie Sie seriöse von unseriösen Ankäufern unterscheiden können bzw. wie Sie gar nicht erst an zwielichtige Ankäufer geraten:

1. Setzen Sie auf alteingesessene Firmen/Unternehmen mit einer weitreichenden Tradition! Nur Ehrlichkeit und Kompetenz hat in diesem Gewerbe Beständigkeit!
2. Der Gewerbetreibende muss anerkannter Sachverständiger sein.
3. Ein Ankäufer muss eine gewerbliche oder private Meldeadresse im Ankaufsbezirk haben.
4. Die Tätigkeit als Edelmetallankäufer muss beim Gewerbeamt angemeldet werden, unter anderem muss das Führungszeugnis des Gewerbetreibenden vorgelegt werden.
5. Edelmetall darf nicht von Minderjährigen angekauft werden.
6. Der Verkäufer muss seinen Ausweis oder Führerschein vorlegen.
7. Der Ankäufer geht mit dem Verkäufer einen Kaufvertrag ein, entsprechend muss ein Ankaufsbeleg ausgestellt werden.

Natürlich würden wir uns freuen, wenn Sie den Weg zu Bares und Wahres finden. Wir offerieren Ihnen kostenlos und unverbindlich ein Ankaufsangebot, sowie eine kostenlose Wertschätzung Ihrer Gegenstände!
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Schätze! Ihr Team von Bares und Wahres